Arcam AVR390


Arcam AVR390

Artikel-Nr.: Arcam-AVR-390

Lieferfrist: ca. 2-3 Tage

2.399,00
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
In Deutschland ab 150,-- Euro versandkostenfrei


Arcam AVR 390 Heimkino ReceiverArcam_Heimkino

 

Der preisgünstigste Arcam AV Dolby Atmos 7.1.4 Receiver mit Dirac Einmessung  

 

Test Arcam AVR 390

Auch der "kleine" Arcam 390 punket mit dem überlegenen Dirac Einmess-System. Wir haben schon viele Heimkino Receiver getestet und unser Resümee lautet: Mehr oder weniger bewegen sich die "normalen" AV Receiver auf Augenhöhe. Klar ist, das ein Denon AVR hier ein wenig besser spielt als ein Yamaha und der Pioneer gefällt einem vielleicht am Besten. Das liegt vermutlich viel an den gängigen Einmess-Systemen die von den Mainstream Marken zum Einsatz kommen. Das funktioniert so weit ganz gut, so unsere Erfahrung. Die Einmessung gelingt und ist recht einfach in der Anwendung.

Der Arcam zeigt sich hier etwas anders. Für die Dirac Einmessung braucht es ein wenig mehr Sorgfalt und Zeit. Das Ergebnis belohnt aber jede Mühe! Dabei ist es nicht schwierig. Der größte Unterschied ist, dass ein PC im Netzwerk mit dem Arcam verbunden sein muss. Dann wird die Dirac Software heruntergeladen und Installiert.

Danach wird die Lautsprecher Konfiguration gemessen und das Ergebnis präsentiert. Hier sehen Sie die Lautsprecher Frequenzgänge und das Impuls Verhalten von jedem einzelnen Lautsprecher. Auf Wunsch kann jetzt die Frequenzkurve optimiert werden. Als Resultat erhalten sie eine wirklich linearen  Frequenzgang. 

9 Messpunkte:

 

Arcam_Dirac

 

Mein erster Höreindruck mit dem Arcam AVR

Als Referenz nehme ich gerne zuerst eine gute Aufnahme mit einer Frauenstimme. Adele wählte ich aus und ich war überrascht das die Stimme noch klarer und transparenter klingt als mit dem Integra Set. Ich war beeindruckt! Danach wollte ich die Bass Performance testen und legte eine Live Aufnahme von Silbermond ein. Das klang zwar irgendwie sehr gut, aber insgesamt klang es im Vergleich etwas dünn. Nach der Anhebung von unseren zwei großen Subwoofern wurde es besser, aber nicht überzeugend für mich. Das habe ich schon besser gehört war mein empfinden. Zugegeben, ich bevorzuge doch einen kräftigen Bass den man gerne auch spüren darf.

 

Unser Testumfeld Lautsprecher

  • Dolby Atmos 11.2.4 Lautsprecher Konfiguration
  • Quadral Aurum Titan R9
  • Quadral Aurum Titan Base
  • Quadral Aurum Phase
  • 2x HighEnd Subwoofer

 

Der Vorher und Nachher Vergleich Frequenzgang: (Beispiel Messung)

Dirac_Einmessung_Arcam  Frequenzgang_nach_Dirac_Einmessung

 

Arcam ist flexibel

Die "Kurven" nach der Einmessung können nach belieben variiert werden. Also habe ich den Bass Bereich etwas angehoben und erneut Silbermonds Bassisten getestet. Jetzt machte mir der Arcam auch im Bass richtig Spaß. Das schöne ist das die einzelnen Einmessungen im PC gespeichert werden können, sodass man jederzeit ein anderes Preset laden und genießen kann. So ergeben sich mit dem Arcam fast unendliche Möglichkeiten um den Sound zu optimieren und nach seinem Geschmack an zu passen. Das finde ich super! Hört man eine Zeit lang mit aktiviertem Dirac und schaltet diesen dann aus, dann bemerkt man sofort einen großen Unterschied.

Im Vergleich ohne Dirac wirkte Adele`s Stimme auf einmal etwas stumpf. Mit Dirac hingegen einfach brillant. Schade ist nur das nicht mehrere Presets auf dem Arcam gespeichert werden können. Diese müssen bei Bedarf neu geladen werden. Aber nach der anfänglichen Spielerei entscheidet man sich sowieso für eine Einstellung. Der Einstellung kann dann ein Name zugeordnet werden.

Der Frequenzgang sieht nach der Raumkorrektur "glatt gebügelt" aus, aber das Ergebnis ist einfach grandios. Mit "Reitern" kann bei Bedarf die Frequenzkurve am PC so gestalltet werden wie sie einem gefällt.

 

Der Vorher und Nacher Vergleich Impuls Antwort:

Korrektur_Dirac_Impuls  Impuls_Antwort_Korrektur_Arcam

 

Test Arcam 390 Fazit

Der Arcam ist für mich der klare Testsieger in seiner Preisklasse. Er deklassiert die übliche Konkurrenz.. Die Endstufen Sektion des 390er fällt im Vergleich nicht ganz so üppig aus wie bei einem Denon 7200W, dafür überzeugt der Arcam mit einem brillant, fein aufgelöstem Ton und mit einem tollen Bass Erlebnis. Das ist es was für mich zählt. Wer kann und möchte kann den 390er Arcam auch etwas aufpeppen. Da Dolby Atmos in einem 7.1.4 (7 x untere Lautsprecher, 1x Subwoofer, 4x Höhen Lautsprecher) Lautsprecher Konfiguration 11 Lautsprecher und 11 Endstufen verlangt kann dem Receiver eine oder eine zweite Endstufe entgegen kommen. Diese Kanäle können dann für die Front Lautsprecher verwendet werden je nach Güte der Elektronik.

Der Arcam AVR390 zum Preis von 2399 Euro UVP ist sein Geld wert.

 

Überblick Arcam AVR 390

  • Dolby Atmos & DTS:X 7.1.4 decoding
  • 4K (UHD) HDMI2.0a with HDCP2.2
  • 7 HDMI inputs, 3 HDMI outputs, ARC compatible
  • Dirac Live ® for Arcam room correction
  • Spotify ® Connect enabled
  • Cirrus CS42528 audiophile DAC
  • Ethernet, RS232 and IR control
  • Free MusicLife iOS UPnP and control app

 

 

 

 

Weitere Produktinformationen

Farbe Schwarz
Besonderheiten Dirac Raumeinmessung
Datenblatt Herunterladen
Bedienungs- Montage- Anleitung Herunterladen
Broschüre Herunterladen
Testbericht Herunterladen
Gewährleistung und Garantien Nach Registrierung 5 Jahre Garantie!

Auch diese Kategorien durchsuchen: Elektronik, Sunfire, AV Receiver, INTEGRA AV RECEIVER ELEKTRONIK, Arcam Receiver